Saisonstart am 20. Sept. mit Sicherheitskonzept und hoher Qualität

Schwierig gestalteten sich heuer die Vorbereitungen auf die neue Saison 2021/22. Welche Auflagen es für den Herbst geben wird, ist bis jetzt noch nicht klar. Uns ist es aber wichtig, unseren Mitgliedern den höchsten Sicherheitsstandard in dieser schwierige Zeit bieten zu können.

Zum ersten freut es uns, unseren Mitgliedern mitteilen zu können, dass alle unsere Übungsleiter vollständig geimpft sind. Dadurch ist auch gewährleistet, dass im Falle einer weiteren Verschärfung der Regeln unser Sportprogramm aufrechterhalten werden kann.

Es wird allgemein die 3G-Regel gelten. Das bedeutet aber, dass eine Teilnahme an unseren Gruppen nur gegen eine Voranmeldung zu Beginn der Saison möglich ist. Diese Anmeldung kann bereits erfolgen. Wir haben maximale Gruppengrößen fixiert, um keine zu großen Teilnehmerzahlen im Turnsaal zu haben. Das bedeutet aber auch, dass nach Erreichen dieser Gruppenhöchstzahl bei der Voranmeldung keine Teilnahme mehr möglich ist bzw. erst wieder nach Ausscheiden eines anderen Mitgliedes.

Bitte seien Sie so fair und melden Sie sich nur für Gruppen an, die Sie auch regelmäßig besuchen wollen. Außerdem ist die Bezahlung des Mitgliedsbeitrages für die Anmeldung erforderlich. Ein Beitrittsformular kann online heruntergeladen und ausgefüllt werden. Dieses nehmen Sie dann bitte beim Saisonstart mit, es kann aber auch direkt vor Ort ausgefüllt werden.

Bei allen Mitgliedern, die nicht geimpft sind, müssen wir bei jeder Einheit einen aktuellen Testnachweis verlangen. Dieser wird vom jeweiligen Übungsleiter bzw. Übungsleiterin am Beginn der Trainingsstunde kontrolliert. Dadurch dass die Übungsleiter aber Listen mit Voranmeldungen haben, sollte dies aber alles rasch von statten gehen und ein pünktlicher Trainingsbeginn möglich sein.

Aufgrund der aktuellen Situation mussten wir die Mitgliedsbeiträge leider erhöhen. Bedenken Sie aber bitte dabei, dass die letzte Erhöhung vor ca. fünf Jahren stattgefunden hat. Außerdem wird sich durch die aktuellen Neuerungen und die Verringerung der Teilnehmerzahlen in den jeweiligen Kursen nicht nur die Sicherheit unserer Mitglieder in Bezug auf die Covid-Situation erhöhen, sondern es bedeutet unserer Meinung nach auch eine wesentliche Steigerung der Qualität unseres Angebotes.

Dennoch müssen wir noch abwarten, wie die Auflagen und Verordnungen seitens der Regierung zum Schulbeginn sein werden. Diesbezüglich werden wir weiter informieren! Hier geht es zum Herbstprogramm …  Halten Sie uns bitte die Treue und bleiben (werden) Sie unser SPORTUNION-Mitglied!

Peter Schwarzenpoller
Präsident der SPORTUNION

Das könnte dich auch interessieren...

Selina Kickinger qualifiziert sich für die Turn-WM in Japan

Großartige Leistung unserer Turnerin Selina Kickinger. Nach zwei 1. Plätzen bei den Qualifikationswettkämpfen, bei denen sie jeweils auch vor der regierenden Staatsmeisterin lag, wurde sie vom Österreichischen Turnverband für die Weltmeisterschaft  in Japan (Kitakyushu) nominiert. Damit beginnt für Selina jetzt eine intensive Vorbereitungsphase in Linz für diese WM, bevor am 12. Oktober 2021 der Abflug

Andreas Geineder glänzt bei Salzkammergut-Trophy

Eine sportliche Höchstleistung vollbrachte unser Vizepräsident Andreas Geineder bei der Rad-Salzkammergut-Trophy. Bei widrigsten Verhältnissen trotzte er mit seinem Freund und Begleiter Christian Krendl dem dauernden Starkregen und bezwang die 75,7 km lange Strecke (mit 2 660 Höhenmeter) in 6:10 Stunden. Er belegte dabei in der Klasse M60 den ausgezeichneten 12. Rang.

Selina Kickinger – Vizestaatsmeisterin

Mit einem zweiten Platz am Stufenbarren kehrte Selina Kickinger bei den Staatsmeisterschaften in Graz auf die österreichische Turnbühne zurück. Die anderen Geräte liefen noch nicht ganz nach Wunsch, was durch das nicht optimale Training in der Maturaphase erklärt ist. Dennoch wurde sie in der Gesamtwertung aller Geräte und am Boden außerdem noch jeweils Fünfte!