Selina Kickinger wieder am Weg zur Spitzenklasse

17.06.2019

Selina Kickinger wieder am Weg zur Spitzenklasse

Deutlich aufwärts geht es wieder mit unserer Leistungsturnerin Selina Kickinger. Nach langer Verletzungspause im letzten Jahr trat sie wieder bei Wettkämpfen an und ist am Weg zurück. "Natürlich war ich unsicher bei den ersten Auftritten, nicht alles glückte dabei wie erhofft", so Selina selbstkritisch.

Doch wer sie kennt, weiß, mit welcher Hartnäckigkeit sie ihre Ziele verfolgt und ihren Weg geht. So auch bei der Landesmeisterschaft letzte Woche, bei der sie nicht auf die Platzierung schaute, sondern hohes Risiko ging und alle neuen, mit hohen Schwierigkeitsgrad versehenen Übungen turnte. So war zum ersten Mal auch ein Doppelsalto bei der Bodenkür zu sehen. Aber leider auch noch ein paar "Patzer", wodurch es letztlich "nur" zu Rang zwei reichte.

"Die Platzierung ist nicht so wichtig. Bedeutender ist vielmehr, dass ich mich traue, die Elemente, die wir im Training einstudiert haben, auch im Wettkampf umzusetzen. Dieses daraus erzielte Selbstvertrauen ist viel wichtiger im Hinblick auf die nächsten Ziele", meint sie zur momentanen Situation.

Tatsächlich stehen in der nächsten Zeit einige sehr große Wettkämpfe an. "Zuerst bin ich in Koper Anfang Juni als erste niederösterreichische Turnerin bei einem Weltcup-Wettbewerb am Start, danach folgt gleich der nächste Weltcup-Einsatz in Gent", freut sie sich auf die nächsten Herausforderungen. "Großes Ziel ist dann aber die Weltmeisterschaft in Stuttgart, die im Oktober stattfinden wird. Dafür möchte ich mich im Sommer unbedingt qualifzieren!"