6. Platz in der Landesliga am Ende für Hot Shots

04.05.2019

6. Platz in der Landesliga am Ende für Hot Shots

Im letzten Spiel der Saison mussten sich die Hot Shots der SPORTUNION Böheimkirchen dem Vize-Landesmeister, der SPORTUNION Südstadt, vor Heimpublikum 2:3 beugen. Somit beendet das Team von Trainer Matthias Poller die Saison 2018/19 in der 1. NÖ Landesliga auf Platz 6. "Ziel war der Klassenerhalt. Die Liga war heuer sehr ausgeglichen und wir können zufrieden mit der Platzierung sein. Es war definitiv eine Leistungssteigerung zum Vorjahr und lediglich vier Punkte trennen uns von Platz Drei."

Das letzte Heimspiel begann zunächst sehr erfreulich. Angeführt von Kapitänin Karoline Winter zogen die Hot Shots ihr schnelles Angriffsspiel auf und gewannen Satz eins mit 25:21. Südstadt reagierte, stellte ihre Angriffslinie um und fand dadurch ab Satz zwei besser ins Spiel. Die Sätze zwei und drei waren heiß umkämpft doch gingen sie jeweils zu Gunsten der Gäste aus. Dank des breiten Kaders konnten die Hot Shots in Satz vier wieder frischen Schwung ins Spiel bringen und somit einen Entscheidungssatz erzwingen. Dieser musste jedoch nach insgesamt zweieinviertel Stunden an Südstadt abgegeben werden.

"Nach einer langen Saison heißt es jetzt einmal verschnaufen und über die Sommermonate das Fitnesslevel weiter anzuheben. Danke an den gesamten Verein für die Unterstützung, dem Trainer- und Betreuerteam für die großartige Arbeit und natürlich unseren Fans für die tolle Stimmung bei unseren Heimspielen."